Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Feb 2018 | April 2018

Programm März 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 17.03. 19:00 Uhr
Celebrating Forty Years of Finest Jazz

Dauner // Dauner | China Moses & Ashley Henry | Jakob Manz Project

An unserem dritten Jubiläumsabend präsentieren wir Ihnen im Einstein heute bei freiem Eintritt den jungen Saxophonisten Jakob Manz. Das Clubticket in der Unterfahrt gilt für die beiden Konzerte mit Dauner // Dauner und dem China Moses & Ashley Henry Duo. (Clubticket für beide Konzerte)

Eintritt € 35,- / Mitglieder € 25,- / Studenten € 25,-

 

Seitenanfang

Sa. 17.03. 19:30 Uhr
& 21:45 Einstein Halle 4

Jakob Manz Project

Jakob Manz (as), Hannes Stollsteimer (p), Frieder Klein (b), Paul Albrecht (dr)

The Jakob Manz Project ist eine Formation blutjunger Jazzmusiker, deren Musik sich irgendwo zwischen modernem Funk und Soul bewegt. Inspiriert von Künstlern wie Miles Davis, Herbie Hancock, Marcus Miller oder Christian Scott, kreiert der erst 16-jährige mehrfache „Jugend jazzt“-Preisträger Jakob Manz am Altsaxophon, zusammen mit Hannes Stollsteimer am Piano, Frieder Klein am Bass und Paul Albrecht an den Drums, einen ganz eigenen Bandsound, energiegeladen und lebendig, mit Spielwitz, impulsiver Leidenschaft und mit voller Überzeugung. Neben Eigenkompositionen spielt die Band auch Interpretationen von Standards. So entsteht eine von Jazzgrößen inspirierte, aber zugleich höchst individuell interpretierte Musik. Manz' Projekt lebt von gegenseitiger Inspiration und Spontanität, welche im Kollektiv zum Ausdruck gebracht werden und die jungen Musiker immer wieder vor neue Herausforderungen stellen, ob in puncto Virtuosität oder im kreativen Zusammenspiel. Mal mit treibenden afroamerikanischen Beats, mal entspannt ruhig, verspricht das die perfekte Mischung Groove. Unlängst wurde die junge Formation dafür mit dem Musikpreis des Stuttgarter Lions Clubs 2017 ausgezeichnet.


Website: http://jakobmanz.de/projecte

 

Seitenanfang

Sa. 17.03. 20:30 Uhr

Dauner - Dauner

Wolfgang Dauner (p), Flo Dauner (dr)

Dauner // Dauner, das sind Wolfgang und Florian Dauner, Vater und Sohn, die sich „aus zwei musikalischen Richtungen – zwei unterschiedlichen musikalischen Vorstellungen kommend – so positiv ergänzen. Freilich, beim längeren Zuhören offenbart sich, dass der Generationsunterschied der einzige Unterschied ist. Ansonsten sind sie – wie kann es anders sein – aus dem gleichen Holz geschnitzt“ (Prof. Manfred Schoof). „Vater Dauner kann stolz sein auf seinen Sohn – ist er auch, denn er läuft zur Höchstform auf, zaubert in halsbrecherischen Figurationen beeindruckende musikalische Momente.“ Der Stuttgarter Pianist Wolfgang Dauner ist einer der Geburtshelfer einer eigenständigen europäischen Jazzentwicklung, und gehört damit zu den wenigen deutschen Jazzstars, deren Wirken auch international mit großer Aufmerksamkeit verfolgt wird. Als einer der ersten Jazzmusiker setzte er Synthesizer zur Musikproduktion ein und avancierte damit zum Pionier des elektronischen Avantgarde-Jazz. Sohn Florian Dauner studierte in Boston am Berklee College of Music und ist seit 25 Jahren ständiger Schlagzeuger der Fantastischen Vier, trommelt bei Paul van Dyk und Sarah Brightman und spielt in der Liveband von ‘The Voice of Germany’. Auf den Bühnen der Welt spielte er auch schon mit Charlie Mariano, Albert Mangelsdorff, dem United Jazz + Rock Ensemble und DePhazz. Im Duo Dauner // Dauner entsteht ein intensiver Dialog über Generationen, Genres und Stile hinweg, geprägt durch die Dualität von Harmonie und Rhythmus. Weil das Klavier in der klassischen Combobesetzung auch Aufgaben der Rhythm Section übernimmt, ergibt sich der Groove wie selbstverständlich als erster gemeinsamer Nenner. Eine weitere Schnittstelle ist die Elektronik: Wolfgang Dauner weiß genau, wie er mit einem Synthesizer eine andere Wirklichkeit jenseits alltäglicher Erfahrungstatsachen etablieren kann. Live feiern Dauner // Dauner die Vielfalt und Verschiedenheit ihrer Einflüsse: Explizite Jazzstücke stehen neben indischen Ragas und Elementen der zeitgenössischen U- und E-Musik.


Website: http://www.dauner-around.de/dauner-dauner.html

 

Seitenanfang

Sa. 17.03. 22:00 Uhr

China Moses und Ashley Henry Duo

China Moses (voc), Ashley Henry (p)

Wer ist die Frau mit dem geheimnisvollen Namen China Moses? Sie ist die Tochter der Jazzsängerin und mehrfachen Grammy-Preisträgerin Dee Dee Bridgewater, ihr Vater war der legendäre Regisseur Gilbert Moses. Musik spielte früh eine zentrale Rolle in ihrem Leben. Ihre ersten Schritte als Sängerin wagte sie als Teenager. 1997 veröffentlichte sie ihr Debüt ‘China’ mit einem Gastauftritt der Hiphoplegende Guru. Mit zwei weiteren Alben und diversen Features etablierte sie sich als gefragte Vokalistin in der aufstrebenden R&B-Szene ihrer Wahlheimat Paris. Der internationale Durchbruch kam 2008 mit dem Jazzalbum ‘This One’s For Dinah’, einer Liebeserklärung an ihr musikalisches Idol Dinah Washington, zusammen mit dem französischen Pianisten Raphaël Lemonnier. 2012 folgte mit ‘Crazy Blues’ eine Auswahl von Jazz- und Bluesstandards. Mit ihrem neuen Album ‘Nightintales’ beweist sie jetzt, dass sie noch viel mehr kann. Erstmals tritt sie mit Eigenkompositionen ins Rampenlicht. Genervt von Plattenfirmen und Produzenten und festgelegt auf Musik, die nicht das war, was sie wirklich wollte, zeigt China Moses nun erstmals, wie und wer sie wirklich ist. Mit ‘Nightintales’ wird China Moses zu einer Erzählerin der Nacht. Mit warmer, erstaunlich wandelbarer Altstimme ließ sie bei einer Albumrelease schon letztes Jahr in der Unterfahrt Figuren und Orte im Kopf des Zuhörers Gestalt annehmen. In intimer Duobesetzung mit dem Pianisten Ashley Henry formt sie heute Bilder und Stimmungen, bezieht in Zeiten allgemeiner Umbrüche musikalisch Stellung.


Website: http://chinamoses.com

 

Seitenanfang