Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2002 | Feb 2003

Programm Januar 2003

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 22.01. 21 Uhr
No fino da Bossa – Best of Bossa

Sophie Wegener & Zona Sul

Sophie Wegener (vocals), Tizian Jost (piano), Pedro Tagliani (guitar), Sava Medan (bass), Hajo von Hadeln (drums)

Ende der 50er Jahre kreierten Joao Gilberto und Antonio Carlos Jobim einen direkt vom Samba abstammenden Musikstil, den Bossa Nova. Rhythmisch etwas weicher und harmonisch komplexer wurde der Bossa Nova zu einer neuen Musikrichtung, die es bis dato in der populären brasilianischen Musik nicht gab. Bossa Nova "is the youngest child of traditional samba, who had an affair with jazz...it‘s more a look than a kiss; more tenderness than passion; more a note than a message." Dieses Zitat stammt von dem Dichter Vinicius de Moraes, der den Text zu dem wohl bekanntesten Bossa Nova "The Girl from Ipanema" schrieb. Sophie und ihre Band Zona Sul spielen heute Abend eine Auswahl der schönsten und seltener gespielten Bossa Novas und Sambas. SZ: "Traumhaft."

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang