Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2011

Programm November 2011

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 20.11. 18:30 Uhr
A Tribute to Blue Note Records

Dietrich Rünger - Painted Jazz

Inspired by Famous Jazz Compositions

Ausstellungsdauer 20.11.2011 - 20.01.2012 "In der Rille der alten Blue Note-Langspielplatten steckt die Energie, die mich inspiriert, diese besondere Musik sichtbar werden zu lassen." So beschreibt der Düsseldorfer Maler Dietrich Rünger seine Beziehung zur Quelle seiner Inspiration, der Jazzmusik großer Blue Note-Künstler. Wolfram Knauer vom Jazzinstitut Darmstadt formuliert es so: "Rüngers Kunst ist wie eine eigene Stimme in der Band: Nicht nachspielend, sondern die Atmosphäre aufnehmend und das eigene Solo beigebend." Rünger darf mit seinen ebenso farbenfrohen wie harmonisch komponierten großflächigen Acryl-Bildern in der Tradition einerseits früher amerikanischer Farbfeldmalerei und anderseits der Kunst europäischer Meister wie Miró, Klee, Alechinsky und Alan Davis gesehen werden, die seinerzeit ja ebenfalls das Echo der zeitgenössischen Musik und des Jazz nicht verleugnet haben - man denke allein an die großartigen farbigen Scherenschnitte "Jazz" von Henri Matisse. In dieser Tradition markieren die Bilder von Rünger eine ebenso individuelle wie zeitgemäße Position zwischen Klang und Vision. (Rainer Haarmann, JazzBaltica) Zur Vernissage spielt das Bernd Huber Quartet "Blue Note" Kompositionen.


Website: http://www.123people.de/s/dietrich+rünger

 

Seitenanfang